Joomla!TM Resource Directory

SIWECOS

Navigationspfad

Fertige Beschriftung MarwinskiDiese Beschriftung eines Ford Transit der Tischlerei Marwinski mit einer Säge aus dem Digitaldruck unter Berücksichtigung des gegebenen Corporate Designs stellte uns vor einer Vielzahl von Aufgaben.

Unter der Berücksichtung des gegebenen Corporate Designs musste die Beschriftung des Transporters auf den diesmal dunklen Hintergrund angepasst werden. Hierbei musste nur die Schattenfarbe der Schrift von Schwarz auf Weiß umgestellt werden.

Marwinski SägeSchwieriger war da schon die Neugestaltung der Säge. Der Griff musste heller und das Sägeblatt auf Wunsch von Herrn Marwinski mit einer gebürsteten Struktur versehen werden. Das Bild rechts zeigt die Säge als fertige Bildvorlage.

Die Vorbereitung besteht immer zuerst mit der Reinigung der zu beklebenden Flächen. Dieser Arbeitsschritt gehört, wie jeder andere, zu den Arbeiten die sehr gründlich durchgeführt werden müssen. Kein Staubkorn, Fett, Wachs oder Politur darf auf der Oberfläche zurückbleiben.

Beschriftung auf der StirnseiteDie einfarbige Schneidefolie oder Plottfolie stellte uns nur bei der Beschriftung überhalb der Windschutzscheibe vor einen akrobatischen Balanceakt. Hier zeigt sich unsere ganze Erfahrung.

In den Sicken müssen bei einem Digitaldruck Entlastungsschnitte vorgenommen werden, damit das Material arbeiten kann. Kunststoff hat die Eigenschaft sich bei Hitze oder Kälte zusammen zu ziehen. Je dicker die Folie ist, desto stärker ist die wirkende Kraft. Der Digitalfoliendruck ist immer sehr dick, da er zusätzlich zur weißen Trägerfolie noch ein UV-Schutzlaminat bekommt. Diese Schnitte lassen später zwar den Lack durchscheinen, dies schadet der Betrachtung des gesamten Fahrzeuges aber nicht.

Verklebung des DigitaldruckesDiese Art der Werbetechnik haben wir beim Ford Autohaus Westhoff in Hamm durchgeführt, wo der Transporter noch 24 Stunden in der warmen Werkstatt stehen konnte, damit der Kleber die nötige Zeit zum Anziehen bekam.