Joomla!TM Resource Directory

Initiative S

die-signwelt.de wird überprüft von der Initiative-S

Suche

Navigationspfad

Ense Kloster HimmelpfortenDie A14 führt Sie zunächst entgegen dem Uhrzeigersinn am Möhnetal entlang nach Niederense. Hier am Rande des Arnsberger Waldes bekommen Sie schon einmal einen Vorgeschmack dessen, was der Weg Ihnen auf dem zweiten Teil noch bieten wird.

In Himmelpforten angekommen haben Sie die Möglichkeit sich die Ruine des Klosters anzuschauen, bzw. den Grundriss. Das Kloster Himmelpforten wurde in der Möhnekatastrophe von 1943 total zerstört. Die Steine Möhnesee Talsperrehat man als Mahnmal noch aus großer Entfernung zusammengetragen. Wer mehr über das Kloster und das Leben zu dieser Zeit wissen möchte, dem empfehlen wir das Heimatmuseum in Niederense. Dort ist auch eine original Bischhofsfigur ausgestellt, die erst vor wenigen Jahren auf einem Feld beim Pflügen aufgetaucht ist.

Der Weg führt Sie nun südwerts weiter in den Arnsberger Wald. Genießen Sie die frische Luft und die erholsame Ruhe, die dieser Wald ausstrahlt.

Höhenprofil A14 Günne-NiederenseIn Brüningsen angekommen geht es nun über die Sperrmauer zurück zu Ihrem Ausgangspunkt am Sportplatz in Günne.

Selbstverständlich können Sie diesen 12km langen Rundgang von jedem beliebigen Punkt anfangen.
 

GPS-Daten zum Download

interaktive Übersichtskarte

Am Ende des Beitrages folgt die interaktive Übersichtskarte.

11.9 km, 00:02:21